MEINE PHILOSOPHIE
Zeit und Liebe

Was braucht es für ein gutes Brot? Ein Backtriebmittel, Mehl, Wasser, Salz und Zeit. Zeit scheint heutzutage immer rarer zu werden, deshalb geniesst sie bei der Herstellung meiner Brote einen besonderen Status. Der gesamte Herstellungsprozess dauert für die meisten Laibe über 1 1/2 Tage, wobei der Teig den grössten Teil davon mit ruhen bei kühlen Temperaturen verbringt.

Ich bin überzeugt, dass sich dieser Aufwand lohnt: Die Brote schmecken intensiver, sie bleiben länger frisch und sind besser verträglich. Und das Bewusstsein, das ich dem Brot durch diesen langsamen Herstellungsprozess schenken kann, tut einfach gut und macht Spass!

 

Für meine Brote verwende ich Bio-Mehl von der Altbachmühle in Wittnau, unjodiertes Schweizer Alpensalz und frisches Oltner Hahnenwasser.

 

Für die Sauerteigbrote kommt meine Sauerteigkultur Bobby zum Einsatz. Für die Hefeteige verwende ich aus Haltbarkeitsgründen Bio-Trockenhefe.

12_Stephans Füfibrot_SW.jpg
22_Stephans Füfibrot.jpg
19_Stephans Füfibrot.jpg